Informationen, Ideen und Materialien für den Unterricht

Datenschutz

Das Grundgesetz gewährleistet allen Bürger*innen das Recht, über Verwendung und Preisgabe ihrer persönlichen Daten zu bestimmen (Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung). Geschützt werden also mit dem Datenschutz nicht Daten, sondern die Freiheit der Menschen, selbst zu entscheiden, wer was wann und bei welcher Gelegenheit über sie weiß. Der Schutz des Persönlichkeitsrechts und der Privatsphäre fällt demnach ebenso unter den Begriff des Datenschutzes wie zum Beispiel der Schutz vor missbräuchlicher Datenverarbeitung.

zurück