Informationen, Ideen und Materialien für den Unterricht

Collage aus Fotoausschnitten und Grafiken zum Thema

Sekundarstufe I (+)/Sekundarstufe II

Wie viel kostet ein Film?

Um ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass die Herstellung von Filmen nicht nur eine kreative Herausforderung ist, sondern auch mit erheblichen Kosten und unterschiedlichen Arbeitsleistungen verbunden ist, bietet es sich an, die betriebswirtschaftlichen Fakten einer Filmherstellung zu betrachten. Dieser Baustein bietet verschiedene (stark vereinfachte) Szenarien aus dem Bereich der Filmkalkulation, um anwendungsbezogene Lösungswege zu konstruieren und zu erproben. Mathematisch reicht das Spektrum der Aufgaben von einfacher Addition und Prozentrechnung bis zum Lösen einer Gleichung mit zwei Variablen. Verbindendes Element aller Aufgaben ist der Bezug zur Produktion von Filmen bzw. zur Situation von Filmbeteiligten.

Arbeitsblatt 1: Funktion und Aufbau eines Filmbudgets

Didaktische Kurzinformationen
BILDUNGSBEREICHSekundarstufe I (+)/Sekundarstufe II
ZEITAUFWAND15-20 Minuten
FACHEMPFEHLUNGENMathematik, Wirtschaft, Sozialkunde, Deutsch, fächerübergreifender Unterricht
KOMPETENZSCHWERPUNKTDie Schüler*innen lernen eine reale Kostenaufstellung aus einer Spielfilmproduktion kennen, bekommen einen Eindruck über die tatsächlich anfallenden Kosten bei der Produktion eines Films und errechnen anteilige Kostenstellen.
TECHN. VORAUSSETZUNGENTaschenrechner (optional)

Arbeitsblatt 2: Wie viel kostet der Thriller FILMRISS 2.0

Didaktische Kurzinformationen
BILDUNGSBEREICHSekundarstufe I (+)/Sekundarstufe II
ZEITAUFWAND15-20 Minuten
FACHEMPFEHLUNGENMathematik, Wirtschaft, Sozialkunde, Recht, Deutsch, fächerübergreifender Unterricht
KOMPETENZSCHWERPUNKTDie Schüler*innen setzen sich mit der Bedeutung einzelner Kostenstellen auseinander (Honorare und Produktionskosten) und berechnen die fehlenden Summen und Prozentangaben.
TECHN. VORAUSSETZUNGENTaschenrechner (optional)

Arbeitsblatt 3: Lena Rudenkos Rechenkünste

Didaktische Kurzinformationen
BILDUNGSBEREICHSekundarstufe I (+)/Sekundarstufe II
ZEITAUFWAND20-30 Minuten
FACHEMPFEHLUNGENMathematik, Wirtschaft, Sozialkunde, Recht, Deutsch, fächerübergreifender Unterricht
KOMPETENZSCHWERPUNKTDie Schüler*innen lernen die Bedeutung einzelner Kostenstellen unter Berücksichtigung verschiedener Faktoren (Honorarforderung der Schauspieler*innen, Gebundenheit von Fördermitteln, Anforderungen von Seiten des Filmverleihs) kennen und berechnen Summen und Prozentangaben.
TECHN. VORAUSSETZUNGENTaschenrechner (optional)

Arbeitsblatt 4: Ein Schauspieler rechnet

Didaktische Kurzinformationen
BILDUNGSBEREICHSekundarstufe I (+)/Sekundarstufe II
ZEITAUFWAND10-15 Minuten
FACHEMPFEHLUNGENMathematik, Wirtschaft, Sozialkunde, Recht, Deutsch, fächerübergreifender Unterricht
KOMPETENZSCHWERPUNKTDie Schüler*innen setzen sich mit der Lebens- und Arbeitsstituation von freischaffenden Schauspieler*innen auseinander und addieren und vergleichen mögliche Honorarsätze und Einnahmen.
TECHN. VORAUSSETZUNGENTaschenrechner (optional)